Suchen:

Garten

  • Christrosen nach Weihnachten pflegen

    Christrosen nach Weihnachten pflegen

    Christrosen wandern nach dem Verblühen meist auf den Kompost. Dabei wäre ihnen ein langes Leben im Garten vergönnt. Wir zeigen Ihnen, wie man Christrosen nach Weihnachten pflegen muss....

  • Zeit für neue Beeren

    Zeit für neue Beeren

    Beerensträucher vergreisen mit dem Alter. Sie bilden weniger Laub und die Ernte fällt geringer aus. Dann ist es Zeit für neue Beeren: Die meisten Arten lassen sich problemlos verjüngen....

  • So überleben Schmetterlinge den Winter

    So überleben Schmetterlinge den Winter

    Für viele Tiere ist die kalte Jahreszeit eine grosse Herausforderung, dementsprechend vielseitig sind ihre Strategien. Admiral, Tagpfauenauge und Zitronenfalter passen ihre Körperwärme den Aussentemperaturen an. So überleben Schmetterlinge den Winter meist problemlos....

  • Schnittzeitpunkt im Naturgarten

    Schnittzeitpunkt im Naturgarten

    Trockene Samenstände und verdorrte Blätter von Stauden sollten während des Winters stehen gelassen werden. Wer im Frühling jedoch alles sofort runterschneidet, schadet vielen überwinternden Insekten. Es gilt deshalb, den richtigen Schnittzeitpunkt im Naturgarten abzuwarten. ...

  • Christbäume mit Mehrwert

    Christbäume mit Mehrwert

    Sie sind nicht nur für die Festtage hübsch, sondern auch das ganze Jahr über schön: Fichte und Tanne sorgen auf der Terrasse oder im Garten für Abwechslung. Wir stellen die attraktivsten Christbäume mit Mehrwert vor....

  • Baumstumpf als Lebensraum

    Baumstumpf als Lebensraum

    Altholz ist für zahlreiche kleine Lebewesen ein wichtiges Domizil. Käfer, Maden und Kleinstlebewesen sorgen dafür, dass sich das Holz zersetzt. Ein Baumstumpf als Lebensraum ist deshalb im Garten ideal für mehr Biodiversität....

  • Engerlinge im Kompost

    Engerlinge im Kompost

    Engerlinge im Kompost geraten generell immer wieder in Misskredit – doch gerade bei der Zersetzung von pflanzlichen Abfällen sind die meisten von ihnen äusserst nützlich....

  • Kann man Zierquitten essen?

    Kann man Zierquitten essen?

    Von den meisten Obstbäumen gibt es so genannte Zierformen: Sie werden vor allem aufgrund ihres meist kleineren Wuchses und üppigerer Blüte in den Garten gepflanzt. Einige wie die Zierquitte bilden im Herbst zuverlässig Früchte. Doch kann man Zierquitten essen?...

  • Brot aus dem eigenen Garten

    Brot aus dem eigenen Garten

    Was man selbst geerntet hat, schmeckt am besten. Das gilt auch für Korn: Brot aus dem eignen Garten lässt sich relativ einfach verwirklichen, wenn man im November Getreide als Gründüngung sät....

  • Senkgarten selbst anlegen

    Senkgarten selbst anlegen

    Er ist ein Raum voller Kontraste zwischen der strengen rechteckigen Form und einer bunten Pflanzenvielfalt: der abgesenkte Garten. Wir erklären, wie man einen Senkgarten selbst anlegen kann, was seine Faszination ausmacht und wie man ihn bepflanzt....

  • Storchenschnabel im Herbst

    Storchenschnabel im Herbst

    Das Laub der Storchenschnäbel sollte man im Oktober unbedingt noch stehen lassen. Die Blätter zeigen sich in wunderbaren Farben und machen den Storchenschnabel im Herbst zur Blattschmuckstaude....

  • Staudenschnitt – im Herbst oder Frühling?

    Staudenschnitt – im Herbst oder Frühling?

    Für zahlreiche Insekten sind die dürren Stängel der Stauden ein idealer Überwinterungsort. In den abgestorbenen Pflanzenteilen können es sich aber auch Pilzsporen bequem machen. Deshalb stellt sich immer wieder die Frage: Staudenschnitt – im Herbst oder Frühling?...

  • Geplatzte Kohlköpfe

    Geplatzte Kohlköpfe

    Geplatzte Kohlköpfe im Herbst? Das kann mehrere Ursachen haben, sagt unser Gemüseexperte Erich Kuert....

  • Apfelrosen und Haselnüsse

    Apfelrosen und Haselnüsse

    Wenn sich im Oktober die Obsternte dem Ende zuneigt, muss man trotzdem nicht auf frische Früchte im Garten verzichten. Gepflückten werden können jetzt Apfelrosen und Haselnüsse, die voller Vitamine sind....

  • Kompost über oder unter dem Laub?

    Kompost über oder unter dem Laub?

    Wann sollte Kompost im Garten verteilt werden: Bevor das Laub der Bäume fällt oder erst danach? Ist es besser, wenn man den Kompost über oder unter dem Laub verteilt?...

  • Aus Eibisch wird Marshmallow

    Aus Eibisch wird Marshmallow

    Eibischblätter und -wurzeln sind ein altbewährtes Hausmittel. Althaea officinalis lässt sich hervorragend für süsse Bonbons verwenden: Aus Eibisch wird Marshmallow....

  • Stauden mit knopfigen Blüten

    Stauden mit knopfigen Blüten

    So vielfältig wie die Natur selbst, sind auch die Formen der Blüten beschaffen: filigrane Glöckchen, flache Blütenschirme, kräftige Strahlenblütler oder himmelwärtsstrebende Rispen. In dieser Galaxie der Blumenformen dürfen Stauden mit knopfigen Blüten nicht fehlen. Sie setzen erfrischende Akzente im Beet....

  • Pflegetipps für Dahlien

    Pflegetipps für Dahlien

    Sie ist eine späte Blüherin – dafür verschönert die Dahlie unsere Beete und Rabatten mit reichem Flor in zahlreichen Formen und Farben. Die Blume aus Südamerika darf in keinem Garten fehlen. Wir haben deshalb ein paar Pflegetipps für Dahlien zusammengestellt....

  • Biodynamische Präparate für lebendige Böden

    Biodynamische Präparate für lebendige Böden

    Komposterde ist das «Gold des Gärtners». Sie regt die Arbeit der Mikroorganismen im Boden an, wirkt humusfördernd und düngend. Biogärtnerinnen unterstützen diesen Prozess durch biodynamische Präparate für lebendige Böden....

  • Herbstputz im Bauerngarten

    Herbstputz im Bauerngarten

    Wenn die Tage kürzer werden, die leuchtenden Sommerfarben mehr und mehr verblassen und mildes Licht den Garten verzaubert, ist die Zeit für den Herbstputz im Bauerngarten gekommen. Nun gilt es, Gemüse und Obst zu ernten, Vorbereitungen für das kommende Jahr zu treffen und den Garten fit für den Winter zu machen. ...