Bild: Thomas Jan Pressmann

Tipp der Woche

Winterschutz: Rosen werden jetzt an der Wurzelbasis mit Erde und Laub angehäufelt und mit Tannenzweigen vor Frost geschützt. Die Kronen von Rosenbäumchen werden warm mit Vlies eingepackt.

Leser fragen – der «Schweizer Garten» antwortet

Ich habe gehört, dass man aus Brennnesseln selber ein Pflanzenschutzmittel mit Düngewirkung herstellen kann. Wie geht das konkret?

Zum Verzeichnis

Unser Magazin

12 Mal blühende Freude

Der «Schweizer Garten» bietet jeden Monat Inspiration und Information für naturverbundene Hobbygärtner und Neueinsteiger.

Praktischer Gartenratgeber

Mit unseren saisongerechten Praxishilfen machen Sie aus Ihrem grünen Reich ein Paradies für Pflanzen und Tiere. Gestaltungstipps helfen beim Schönmachen.

Für die Schweiz

Das meistgelesene Gartenmagazin der Schweiz wird in der Schweiz produziert und ist auf Schweizer Themen und Brauchtum ausgerichtet.

Abo bestellen

Die Arbeiten im November

  • Nüsslisalat
    Nüsslisalat

    Setzlinge von Nüsslisalat bis spätestens Mitte Monat im Frühbeet oder Gewächshaus pflanzen. Sie werden etwas erhöht gesetzt.

  • Würzige Winterkräuter
    Würzige Winterkräuter

    Vitaminlieferanten wie Gartenkresse (Lepidium sativum) können schon jetzt in Innenräumen, etwa auf dem Fensterbrett, gesät und nach kurzer Zeit geerntet werden.

  • Mehr Aroma dank Frost
    Mehr Aroma dank Frost

    Nach den ersten Frostnächten ist es Zeit, die winterharten Kohlarten wie Federkohl, Rosenkohl und Winterwirz zu ernten. Durch den Frost werden sie bekömmlicher.

  • Kübelpflanzen überwintern
    Kübelpflanzen überwintern

    Kübelpflanzen kommen vor dem ersten Frost ins Haus - allerdings nicht in die beheizte Wohnung. Pflanzen ins Gewächshaus, ins kühle Treppenhaus oder in einen Keller mit Tageslicht stellen.