Bild: Kaspar Heissel

Tipp der Woche

Um den nächstjährigen Blütenansatz beim Edelflieder zu fördern, werden die abgeblühten Blütenstände entfernt.

Leser fragen – der «Schweizer Garten» antwortet

Ich habe gehört, dass man aus Brennnesseln selber ein Pflanzenschutzmittel mit Düngewirkung herstellen kann. Wie geht das konkret?

Unser Magazin

12 Mal blühende Freude

Der «Schweizer Garten» bietet jeden Monat Inspiration und Information für naturverbundene Hobbygärtner und Neueinsteiger.

Praktischer Gartenratgeber

Mit unseren saisongerechten Praxishilfen machen Sie aus Ihrem grünen Reich ein Paradies für Pflanzen und Tiere. Gestaltungstipps helfen beim Schönmachen.

Für die Schweiz

Das meistgelesene Gartenmagazin der Schweiz wird in der Schweiz produziert und ist auf Schweizer Themen und Brauchtum ausgerichtet.

Die Arbeiten im Juni

  • Jetzt Gemüse anpflanzen
    Jetzt Gemüse anpflanzen

    Spät gepflanzte Tomaten, Gurken, Zucchetti und Auberginen sollten bis Mitte Monat in den Boden, ebenso Lagerkabis und Herbstlauch.

  • Chilis
    Chilis

    Chilipflanzen mögen ein geschütztes, warmes Plätzchen auf Balkon oder Terrasse. Sie werden im Sommer täglich mit nicht zu kaltem Wasser gegossen. Staunässe vermeiden!

  • Staudenpflege
    Staudenpflege

    Werden Kugeldistel, Schleierkraut, Feinstrahlaster oder Rittersporn nach der Blüte 5 bis 10 cm über dem Boden zurückgeschnitten, danken sie es mit einem zweiten Blütenflor im Herbst.

  • Ruten ausdünnen
    Ruten ausdünnen

    Bei Sommerhimbeeren und Brombeeren wird der erste Aufwuchs Jungruten bis ca. Anfang Juni entfernt. Bei Herbsthimbeeren die 15 stärksten Austriebe/lfm stehen lassen und laufend aufbinden.