Search:

10 Ideen für den Garten

10 Ideen für den Garten

10 Ideen für den Garten

Die Schweizer Gartengestalterin Anne Forster verrät, mit welchen Kniffen sie und ihr Partner Stephan das Grundstück zu ihrem Reihenhaus in ein kleines Paradies verwandelten. Mit 10 Ideen für den Garten verrät die Expertin ihre Tricks.
1. Idee: Himmelwärts

Kletterhilfen und Stützen für unsere Clematis-Sammlung geben dem Garten eine dritte Dimension. «Tipis» aus Haselstecken, die tief in der Erde verankert werden, haben wir mit eingeweichten Weidenästen oder Kokosschnüren umflochten, so dass sie den Kletterpflanzen Halt geben.

 

2. Idee: Geborgen im Grün

Handarbeit im grösseren Stil erfordert ein Zaun in Hausnähe. Direkt in den Boden gesteckte Akazienstecken wurden mit langen Haselstecken umflochten. Zur Freude der Nachbarn blühen die Clematis nun hüben und drüben.

 

3. Idee: Bretter, die die Welt bedeuten

Eine ausgediente Theaterbühne liefert uns zweckmässige Bretter für eine Trennwand: Sie nimmt den hinteren Teil der rechten Gartenseite ein und wurde für eine Kompost-Nische um die Ecke erweitert. Die aufgestellten Bühnenelemente wurden an einbetonierten Vierkantpfosten befestigt und verschwinden im Laufe der Gartensaison hinter einer Fülle an Stauden. Von Pfosten zu Pfosten haben wir feine Metalldrähte gespannt. Ab Juni sind sie vollständig von Clematis und von unserer Kletterrose umrankt.

 

4. Idee: Rank und schlank

Ein anderes Rankgerüst, die «Wäscheleine» aus Rundhölzern und Tauen, betont die Rundung unseres Beets zur rechten Seite des Gartens und bietet Platz für Lieblingssorten. Da die Seile nicht der Gartengrenze entlangführen, sorgt diese Rankhilfen an ungewohnten Stellen für Höhe.

 

5. Idee: Das Tor zum Himmel

Den Eingang zum Kompostplatz markieren die letzten zwei Vierkantpfosten, die hier mit einem Tau verbunden sind, an dem sich Rosen und Clematis emporwinden. Da man das Gefühl hat, durch den Bogen gehe es weiter ins nächste Gartenzimmer, wirkt unser Grundstück durch diesen Trick deutlich grösser, als es tatsächlich ist.

 

6. Idee: Steine für Eidechsen

Eine gerundete Trockenmauer begrenzt die Kompost-Nische und ist zudem eine praktische Ablage für Arbeitsgeräte. Auf die Eidechsen mussten wir lange warten, doch es hat sich gelohnt: Nach einigen Jahren haben sie doch noch den Weg in unseren Garten gefunden.

 

7. Idee: Platz da!

Zum Wasserhahn hin täuscht das Kieselsteinmuster des Weges einen lebendigen Wasserlauf vor. Den Hahn selbst umgaben wir mit einem Bund Weidenästen, zusätzlich kaschiert von Chinaschilf.

 

8. Idee: Kleine Spielereien

Ein selbstgebautes Wildbienenhaus erhält Rückendeckung von Nachbars Eibe, während ein anderes an der Hausmauer angebracht ist und von einer Clematis umschmeichelt wird. An einem Rundholz haben wir eine Schraube in Schneckenform angebracht. Von dort führen Kokosschnüre zu einem kleinen Weidenring, durch den sich eine weitere Clematis hochrankt.

 

9. Idee: Die blaue Stunde

Blau und Weiss lassen einen Garten grösser erscheinen. Wir halten uns nicht nur bei den Pflanzen an dieses Farbkonzept, sondern haben auch eine alte Sitzgarnitur so bemalt. Das Tischchen lässt sich beliebig verschieben und kommt immer wieder an anderer Stelle zum Einsatz.

 

10. Idee: Stars und Primaballerinen

Auch wenn wir nun viele bauliche Massnahmen unter die Lupe genommen haben, darf nicht in den Hintergrund rücken, dass es die Bepflanzung ist, die dem Garten seinen Zauber verleiht. Hauptakteure sind dabei die immergrünen Gehölze, die den Aussenraum ganzjährig strukturieren: Stars treten in Form von mehrjährigen Blütenstauden und Blattschmuckpflanzen auf und ab. Ein Gastspiel übernehmen die ausgesäten Einjährigen: Sie überstrahlen mal in einem Jahr alles, während sie sich in einem anderen kaum blicken lassen. So nimmt die Bepflanzung nicht nur im Laufe der Monate immer wieder ein neues Gesicht an, sondern überrascht jedes Jahr von Neuem, denn wie heisst es doch: «Die einzige Konstante im Garten ist die Veränderung.»

 

Text: Anne Forster   Foto: Annette Fischer

Das könnte Sie auch interessieren: Inspirierende Gartengestaltung

No Comments

Post a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .