Search:

Lästige Trauermücken im Hochbeet

Lästige Trauermücken im Hochbeet

Lästige Trauermücken im Hochbeet

Frage:

Ich habe einen starken Trauermückenbefall in meinem Hochbeet auf dem Balkon. Das Hochbeet habe ich erst vor 6 Wochen angelegt. Wäre es sinnvoll, die Erde vollständig auszuwechseln oder genügt es, wenn ich nur die oberste Schicht entsorge? Ich habe die Trauermücken bisher mit Teebaumöl- und Lavendelöltropfen auf dem Erdreich sowie gelben Klebefallen bekämpft. Der Befall ist zwar geringer geworden, aber nicht völlig eingedämmt. Wie werde ich die lästigen Trauermücken im Hochbeet los?

Frage gestellt im Juni 2023

Antwort:

Trauermücken sind nicht einfach zu bekämpfen. Gelbe Klebefallen sind sicher empfehlenswert, doch es dauert seine Zeit, bis der Befall dadurch merklich eingedämmt wird, denn sie helfen nicht gegen die Larven, sondern nur gegen die adulten Mücken. Es ist daher nur eine zusätzliche Massnahme bei der Bekämpfung von Trauermücken. Wichtig ist, dass Sie die Klebefallen in regelmässigen Abständen auswechseln. Es macht wenig Sinn, nur die oberste Erdschicht zu entfernen. Bevor Sie jedoch das gesamte Hochbeet neu befüllen, empfehle ich Ihnen das Ausbringen von Nematoden gegen Trauermückenlarven. Die Fadenwürmer sind etwa bei Andermatt Biogarten erhältlich.

 

Das könnte Sie auch interessieren: Sind Asseln Schädlinge?

Post a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

This will close in 10 seconds