Hilfreiche Kräuter im Gemüsegarten

Hilfreiche Kräuter im Gemüsegarten

Viele Kräuter runden nicht nur ein Menü ab, sondern sie übernehmen auch eine wichtige Funktion im Gemüsegarten. Zum Beispiel Dill.

Dill ist ein gutes Beispiel, denn einem Gurkensalat ohne Dill fehlt das gewisse Etwas. In dessen Nachbarschaft fühlen sich Karotten, Salate, Gurken, Kohlrabi, Zwiebeln und Erdbeeren wohl. Die dekorativen Doldenblüten ziehen zudem Schwebfliegen an, deren Larven Blattläuse vertilgen. Befindet sich eine Lauskolonie in der Nähe von Dillblüten, legen die Schwebfliegen vorzugsweise dort ihre Eier ab. Und nicht zuletzt ist Dill mit seinem gefiederten Laub eine beliebte Futterpflanze für Schwalbenschwanzraupen. Das einjährige Würzkraut kann jetzt im Juni noch ins Freilandbeet gesät werden.

Text & Bild: Nicole Egloff

0 Kommentare
Beitrag teilen
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen