Ostern in Pastell

Ostern in Pastell
Beitrag teilen

Ostern in Pastell

Ein Kranz aus biegsamen Ästen, pastellfarbene Eier und dicke Echeverien: Mit dieser einfachen und doch raffinierten Kombination wird der Tischdeko zu Ostern in Pastell zum Hingucker.

Mit diesem Kranz wird Ostern in Pastell gefeiert. Dazu werden gekochte oder ausgeblasene Hühnereier mit Pastellfarben aus dem Fachhandel eingefärbt: Hellgelb, Lila, Türkis, Himmelblau und Rosa harmonieren besonders gut mit den Sukkulenten. Die Äste werden zu einem festen Kranz gewunden. Besonders gut eignen sich weiche, lange Zweige, etwa von Holunder, Birke oder Rebe. Damit der Kranz gut hält, werden die Äste an drei Stellen mit einer Naturschnur fixiert.

Hauswurze zu Ostern

Der fertige Kranz wird auf einen Teller gelegt und mit etwas Plattenmoos ausgepolstert. Nun werden verschiedene Hauswurze und Echeverien in kleinen Töpfchen in der Kranzmitte arrangiert und mit den gefärbten Hühnereiern und naturbelassenen Wachteleiern dekoriert. Die Zwischenräume mit Moos auspolstern – und fertig ist das Kunstwerk. Werden die Echeverien jede Woche gegossen, hält der Osterkranz problemlos einige Zeit.

 

Text: Helen Weiss  Foto: twenty20

Das könnte Sie auch interessieren: Frühlingsgefühle in der Vase

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .