Richtig Gemüse einlagern

Richtig Gemüse einlagern

Frage:

Wir haben seit Kurzem einen Gemüsegarten. Was müssen wir beachten, wenn wir einen Teil der Ernte (Karotten, Randen, Sellerie) einlagern möchten?

Antwort:

Gemüse, das für die Lagerung bestimmt ist, sollte nie nach Regentagen oder nach dem Wässern geerntet werden. Am besten wartet man trockene, sonnige Herbsttage ab, denn je mehr Wasser das Gemüse enthält, desto verderblicher ist es. Das Gemüse bei der Ernte sorgfältig behandeln, damit keine Verletzungen entstehen. Ideal für die Lagerung ist ein genügend feuchter, kühler Kellerraum mit Naturboden. Ist die Luft zu trocken, können Karotten, Randen und Sellerie in Kisten mit feuchtem Sand eingeschlagen werden. Das Lagergemüse nicht waschen, da sonst die Gefahr von Fäulnis zunimmt. Wer keinen passenden Keller hat, kann die Ernte auch in einem leeren Frühbeetkasten lagern oder sie in einer ausgehobenen Grube einschlagen. Diese mit einem mäusesicheren Drahtgeflecht auslegen und die Knollen mit Stroh, Laub und Erde ummanteln.

0 Kommentare
Beitrag teilen
Schlagwörter:
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen