Neue Aufgabe für den Weihnachtsbaum

Neue Aufgabe für den Weihnachtsbaum

Anfang Januar ist in den meisten Gemeinden die Weihnachtsbaum-Abfuhr. Doch im Garten gibt es eine Aufgabe für ausrangierte Christbäume.

Im Flachland ist der Boden meist erst im neuen Jahr richtig tief gefroren. Deshalb werden nur gerade die heikelsten Pflänzchen von Winterbeginn an mit Tannenzweigen geschützt. Denn im neuen Jahr gibt es auf einen Schlag Abdeckmaterial en masse, und erst noch kostenlos: Die Weihnachtsbäume liegen zur Abfuhr am Trottoirrand bereit.

Machen Sie sich mit einer Gartenschere auf zum Rundgang: Die schönsten (und nicht mit Wachs verklebten) Zweige von ausrangierten Christbäumen können Sie in Ihrem zum Abdecken empfindlicher Gewächse nutzen. Ausserdem wird der Boden so vor Austrocknung durch Wind und Sonne geschützt.

Bild: Ruth Schläppi

0 Kommentare
Beitrag teilen
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen