Calluna oder Erica?

Calluna und Erica

Calluna oder Erica?

Ob als Türkranz, Tischdekoration oder herbstliches Arrangement beim Eingang: Jetzt kommen Heidekräuter wie Calluna und Erica mit ihren leuchtenden Farben zum Zug. Doch wie unterscheidet man sie? Und welche sind winterhart?

Im Gartencenter oder in der Gärtnerei wird das Pflanzensortiment für den Hauseingang oder die Terrasse jetzt kleiner, ausser bei den Heidekräutern. Doch wie unterscheidet man Calluna und Erica? Es gibt zwei einfach zu erkennende Unterschiede: Die Besenheide (Calluna) trägt schmale Blütenknospen (im Bild ganz rechts), während Eriken mit etwas molligeren, nach unten nickenden Blütenglöckchen aufwarten. Die bekannteste ist hierzulande die winterblühende Schnee-Heide (Erica carnea). Wenngleich winterharte Arten wie die Schnee-Heide oder die Englische Heide (Erica darleyensis, oben links) nur in den Grundtönen Weiss, Rosa und Rot erhältlich sind, so gibt es doch viele zarte Farbnuancen und zudem äusserst variable Blühtermine, die von September bis in den April hinein reichen. Erica gracilis (unten links) sind nicht winterhart und schmücken nur bis zu den ersten Frösten. Im Innenbereich bieten sie jedoch eine breite Farben- und Formenpalette.

Bei den im Handel erhältlichen Callunen sind die sogenannten «Knospenblüher», eine neuere Züchtung, besonders langlebig. Sie öffnen ihre Blüten nicht und halten unbestäubt und gut gegen die Witterung geschützt ihre Blüten und Farben sehr lange. Von Ende August bis zum November blühen die Sorten jeweils entweder früh, mittel oder spät. Sie sind in Programmen wie ‘Gardengirls’ oder ‘Beauty Ladies’ zusammengefasst und eignen sich besonders gut für die winterliche Balkon- und Terrassenbepflanzung. Callunen sind winterhart und öffnen ihre winzigen sternförmigen Blüten bei richtiger Pflege im Folgejahr erneut.

Es gibt sowohl bei den Callunen wie auch bei Erica strukturgebende, nicht blühende Sorten und Arten, die mit besonderen Laubformen und -farben glänzen, etwa die Baumheide (Erica arborea, hellgrüner langer Stängel im Bild).

Die Glanzheide (Daboecia, Bildmitte oben) hält leichte, nicht zu lang anhaltende Fröste aus. Sie verfügt über noch molligere Blüten als Erika.

Wunderschöner Kranz mit Calluna und Erica

Bild & Text: Azerca.de

0 Kommentare
Beitrag teilen
Schlagwörter:
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .