Auf Rosen gebettet

Beitrag teilen

Auf Rosen gebettet

Am 14. Februar ist Valentinstag. Der Florist Jürg Kohli zeigt uns, wie man mit einem einfachen, aber ­wirkungsvollen Gesteck seiner bzw. seinem Liebsten die Sterne vom Himmel holen kann. Eine rote Rose darf dabei natürlich nicht fehlen.

Material für ein Gesteck:

  • Windlichtglas
  • PVC-Folie mit Stern-Effekt (Bastelladen)
  • LED-Lichterkette 1 m, Batterien
  • 100 g Deko- bzw. Kunstschnee (alternativ Kristallzucker)
  • Langstielige rote Rose
  • 1 Eiweiss, Mixer
  • Kristallzucker zum Bestreuen
  • Rote Deko-Herzen (z. B. aus Kokosschale)
  • Stoffgeschenkband
  • Niedertemperatur-Klebepistole (alternativ Flüssigleim)
  • Evtl. Reagenzröhrchen

Schritt 1

Das Eiweiss steif schlagen. Dieses schliesst die Poren der Rose und stabilisiert die Blüte, sodass sie auch ohne Mini-Vase mehrere Tage frisch bleibt. Nun schneiden Sie die Rose schräg an und schwenken den Blütenkopf in der Eiweissmasse. Den Zucker anschliessend über die Blüte ­rieseln lassen. Dieser bleibt am Eiweiss kleben und liefert den gewünschten «Schnee-Effekt».

Schritt 2

Die Klebepistole vorheizen. Sobald der Heissleim warm ist, können Sie die Folie mit zwei bis drei Leimtupfern aussen am Glas festkleben. Je nach Glasform des Windlichts überlappt sich die Folie vorne schräg, wie etwa bei einer Manschette. Die Spezialfolie streut das Licht in bezaubernde, sternenartige Lichteffekte, wenn sie von hinten mit einer LED-Lichterkette beleuchtet wird.

Schritt 3

Bis zum unteren Rand der Folie wird das Windlicht mit Deko- bzw. Kunstschnee gefüllt. Dieser versteckt die Batterie der Lichterkette, die locker auf den Schnee gelegt wird. Je weiter weg die Lichter vom Glasrand platziert sind, desto grösser wirken die Sterne. Nun können Sie die Deko-Herzen ins Glas legen. Die Rose wird mit dem Stiel in den Schnee gesteckt. Dort trocknet das Eiweiss, das jetzt noch klebrig ist. Wer das Gesteck länger haltbar machen möchte, stellt die Rose in ein kleines, mit Wasser gefülltes Reagenzröhrchen.

Schritt 4

Zum Schluss legen Sie das Stoffgeschenkband um das Windlichtglas, kleben es mit Heissleim fest und binden eine hübsche Schleife. Ein solches Gesteck ist in weniger als 15 Minuten gemacht. Es funkelt, wärmt Herz und Seele, verschönert die Wohnung – und eignet sich auch sehr gut für Männer, die ihre Frauen beschenken möchten.

Idee: Jürg Kohli   Video: Bettina Häfliger

Schlagwörter:
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .