An den nächsten Frühling denken

Beitrag teilen

An den nächsten Frühling denken

Zugegeben: Jetzt im Spätsommer an den Frühling zu denken, erfordert einiges an Vorstellungskraft. Doch das nächste Gartenjahr will jetzt geplant und gepflanzt sein!

Wer es noch nicht getan hat, der sollte sich nun Blumenzwiebelkataloge bestellen oder sich auf den einschlägigen Onlineportalen umsehen. Gerade Raritäten oder Neuheiten sind rasch ausverkauft. Die Zwiebeln und Knollen pflanzt man ab September bis Anfang Winter.

Weshalb versuchen Sie es nicht einmal mit den etwas in Vergessenheit geratenen holländischen Iris-Hybriden (Iris x hollandica, Bild)? Sie blühen im Frühsommer in den unterschiedlichsten Farben und eignen sich wun­derbar als Schnittblumen. Iris hollandica gedeiht gut an einem sonnigen, trockenen Platz und ist dort sehr genügsam. Im Winter sollte man sie mit einer Schutzschicht aus Tannenzweigen schützen. Ein grosses Plus: Die Zwiebelchen dieser Iris sind günstig zu haben.

Tipp: Die vielen Farben und Formen von Frühlingsblumen verlocken zum Kauf. Da jedoch die Zwiebelproduktion oftmals sehr umwelt­belastend ist, sollte man nur Sorten pflanzen, die im eigenen Garten auch über längere Zeit gut gedeihen.

Text & Bild: Thomas Jan Pressmann

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .