Was tun mit unreifen Tomaten?

Was tun mit unreifen Tomaten?

Frage:

Wie sollen wir vorgehen, wenn das Wetter nass und kühl wird und im Gemüsegarten noch Tomaten an der Staude hängen? Sollen wir sie hängen lassen oder vorzeitig ernten?

Antwort:

Im Oktober stellen die Tomatenpflanzen das Wachstum ein, ihr Laub wird immer unansehnlicher und Pilzerkrankungen oder Fäulnis können sich ausbreiten. Je weniger Blattgrün vorhanden ist, desto weniger Energie steht noch für die Ausbildung der Früchte zur Verfügung.

In diesem Stadium ist es ratsam, die Pflanzen abzuräumen und die vorhandenen Früchte in unreifem Zustand zu ernten. Viele der grünen Tomaten färben sich an einem warmen und hellen Ort in der Wohnung noch kräftig rot aus. Ein paar Äpfel oder Quitten in der Nähe beschleunigen die Nachreife, denn sie setzen das natürliche Reifegas Ethylen frei. Natürlich kann sich der Geschmack dieser Tomaten-Spätlese nicht mehr mit demjenigen der vollreifen Früchte vom August messen. Aber gekocht lassen sie den Sommer noch immer schön nachklingen.

Bild: Markus Lohr

0 Kommentare
Beitrag teilen
Schlagwörter:
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen