Warmes Plätzchen für Narzissen

Warmes Plätzchen für Narzissen

Überall im Fachhandel locken derzeit die hübschen gelben Kelche der kleinblütigen Narzissen (Narcissus ‘Tête-à-Tête’) zum Kauf.

Zwar würden sie sich nicht nur auf dem Wohnzimmertisch gut machen, sondern auch im Balkonkistchen, doch für die gelben Frühlingsboten sind die winterlichen Bedingungen meist nicht ideal. Die Zwergsorte verträgt keine starken Fröste, da sie im warmen Gewächshaus vorgetrieben wurde. Wer sie trotzdem draussen durch die kalten Tage bringen möchte, sorgt für einen geschützten Platz in Hausnähe. Auch wenn die Zwiebeln beim Kauf etwas aus dem Topf herausstehen, sollten sie im Kistchen unbedingt mit Erde abgedeckt werden. Das schützt sie vor dem Austrocknen und vor tiefen Temperaturen.

Bild: Helene Souza, pixelio.de

0 Kommentare
Beitrag teilen
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .