Unsere Herbst-Tipps

Beitrag teilen

Unsere Herbst-Tipps

Im Herbst gibt es einiges zu tun im Garten! Es gilt, bereits für die nächste Saison vorzusorgen.

Blumenzwiebeln

Jetzt ist die Zeit ideal, um Blumenzwiebeln zu pflanzen – je früher die Knollen im Boden sind, desto kräftiger blühen die Blumen im nächsten Jahr. Nur biologische Zwiebeln verwenden, da die Produktion von Blumenzwiebeln leider alles andere als nachhaltig ist und als umweltschädlichster Landwirtschaftszweig überhaupt gilt.

Wie pflanzen?

1. Die Grösse der Blumenzwiebel bestimmt die Pflanztiefe:

  • 5 cm und grösser: 15 cm tief pflanzen
  • Kleinere Zwiebeln: 7 bis 10 cm tief

2. Entfernen Sie Unkraut und kleine Steinchen und mischen Sie anschliessend ein wenig Pflanzerde in den Boden, damit das Wasser besser abläuft.

3. Bedecken Sie die Blumenzwiebeln mit der ausgehobenen Erde. Ist der Boden recht trocken, sollten Sie die Blumenzwiebeln gleich angiessen.

 

Jäten im Herbstgarten?

Verblühte Pflanzen und Sträucher sollte man den Winter über stehen lassen, als Nahrung und Verstecke für Insekten, Schmetterlinge, Vögel und Kleinsäugetiere. Grosse Reisig- oder Laubhaufen sind ideal für Igel. Statt das Laub in die Grüntonne zu füllen, kann man es in einer wenig genutzten Gartenecke aufschichten und erst im Frühjahr wegräumen. So findet nicht nur der Igel ein passendes Winterquartier, sondern auch zahlreiche andere Nützlinge.

 

Jetzt ist Pflanzzeit!

Der frühe Herbst ist die beste Zeit, um Wildsträucher, mehrjährige Stauden und Bäume anzupflanzen. So haben die Pflanzen vor dem Winter noch genügend Zeit, Wurzeln zu bilden.

 

Bezugsquellen für biologische Pflanzen und Samen:

Foto: Merian Gärten

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .