Topfkräuter mit Zierwert

Beitrag teilen

Topfkräuter mit Zierwert

Der Platz in der Stadt ist oft begrenzt – fällt der Balkon klein aus, sollte man möglichst Kräuter wählen, die sowohl schmecken als auch dekorativ aussehen.

Bezaubernd sind die zartvioletten Blüten des südafrikanischen Zimmerknoblauchs (Tulbaghia violacea), der das ganze Jahr über Blüten bildet. Wie der Name schon verrät, schmecken die Blätter des immergrünen Lauchs nach Knoblauch. Blatt und Blüte sind äusserst aromatisch und können verzehrt werden. Interessant ist auch die mehrjährige grünlaubige Parakresse (Acmella oleracea, Bild), die beim Verzehr wie ein Brausebonbon auf der Zunge prickelt. Die Blätter schmecken roh in Salaten oder gedünstet als Gemüse. Ebenfalls recht unbekannt ist die Speisechrysantheme (Glebionis coronaria): Blätter, Knospen und Blüten können roh oder gedünstet genossen werden. Das einjährige Küchenkraut wird bis zu 40 cm hoch und blüht von Juni bis September.

Text: Helen Weiss   Bild: Pixabay

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .