Setzlingsanzucht ganz einfach

Setzlingsanzucht ganz einfach

Ab Mitte Februar ist die Zeit ideal, um im Haus Auber­ginen und Peperoni heranzuziehen.

Denn zum Keimen brauchen sie eine Mindesttemperatur von 20 bis 25 °C. Wie hell die Saatschale dabei platziert wird, spielt keine Rolle. Sobald aber die Saat spriesst, sollte das Verhältnis von Licht zu Wärme stimmen. Ist es zu warm und zu dunkel, wachsen die Keimlinge rasch Richtung Licht und es bilden sich lange, schwache Pflänzchen. Selbst direkt am Fenster ist es im Haus meist relativ düster. Das Auge lässt sich hier gern täuschen. Ein Luxmeter (es gibt kostenlose Apps) schafft mehr Klarheit. Am besten ist es deshalb, die gekeimten Pflänzchen in einem Mini-­Treibhaus (z. B. in einer transparenten Aufbewahrungsbox mit Deckel) bei einer Temperatur von mindestens 10 °C tagsüber ins Freie zu stellen.

Text & Bild: Nicole Egloff

0 Kommentare
Beitrag teilen
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen