Schönster Blumenkohl im Herbst

Beitrag teilen

Schönster Blumenkohl im Herbst

Im Juli endet die Pflanzzeit für Blumenkohl, in milden Lagen kann er aber noch bis Ende Monat gesetzt werden. Die späte Pflanzung bringt im Oktober oft den allerschönsten Blumenkohl hervor.

Der Hauptgrund dafür liegt in einer botanischen Eigenheit. Damit sich die weisse Kohlblume ausbildet, braucht es einen Kältereiz (Vernalisation). Die ersten kühlen Herbstnächte lösen diesen Kältereiz zuverlässig aus. Mit den kürzer werdenden Tagen und den kühleren Temperaturen wächst der Blumenkohl gegen Herbst langsamer und kompakter heran als noch im Sommer. Auch behagt den Pflanzen die feuchte Herbstwitterung, sie bilden mehr Blattmasse, in deren Schutz der Blumenkohl schneeweiss bleibt.

Bei Sorten, die wenig Blattmasse bilden, empfiehlt es sich, die heranwachsende Blume mit einem abgeknickten Deckblatt vor dem Sonnenlicht zu schützen, damit sie nicht gelb und unansehnlich wird.

Bild: Markus Lohr

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .