Pflege für Zitrus

Beitrag teilen

Pflege für Zitrus

Zitruspflanzen, die im Wintergarten oder im beheizten Gewächshaus hell und temperiert überwintern, stellen ihr Wachstum nicht ein. Deshalb sollte man den Wasserbedarf regelmässig kontrollieren.

Zudem empfiehlt es sich, die Pflanzen alle 4 Wochen mit Nährstoffen zu versorgen. Bei kühler Überwinterung in einem unbeheizten Raum entfällt die Düngung und man giesst nur sparsam. Auf Schädlinge sollte man die Zitruspflanzen regelmässig prüfen. Frühzeitig entdeckt, genügt es bei Schild- oder Wollläusen oft schon, die Blätter mit einem in Spiritus getränkten Tuch abzuwischen. Auf ölhaltige Präparate verzichtet man im Winterquartier besser. Das überschüssige Öl wird nicht wie draussen vom Regen abgespült, deshalb kann es die Poren der Blätter verstopfen.

Bild: Pexels

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .