Nützliche Engerlinge

Nützliche Engerlinge

Frage:

In meinen Balkonkistchen habe ich mehrere grosse engerling­ähnliche Larven gefunden. Handelt es sich dabei um Schädlinge, die sich von den Wurzeln meiner Pflanzen ernähren oder sind es Nützlinge? Was kann ich dagegen tun?

Frage gestellt am 20. Juli 2017

Antwort:

Beim Umtopfen von Gefässen findet man oftmals in der lockeren Erde grosse Engerlinge. Dabei handelt es sich meist um die Larven der wunderschönen Rosenkäfer (Bild), und nicht um Maikäfer-Engerlinge. Letztere leben vorwiegend im Wiesengrund. Der Unterschied: Rosenkäfer-Larven bewegen sich auf dem Rücken gedreht und haben kurze Beine. Wer sie findet, sollte sie rasch wieder eingraben oder einsammeln und auf den Kompost oder an einen Waldrand bringen, bevor sie vertrocknen. Sie ernähren sich von verrottetem Pflanzenmaterial, produzieren Humus und verbessern die Bodenqualität. Die adulten Rosenkäfer laben sich am Blütennektar oder ernähren sich von Fallobst. Vorsicht: Bei kleineren Engerlingen von etwa 1 cm Länge handelt es sich meist um Dickmaulrüssler-Larven, die an den Pflanzenwurzeln fressen. Diese sollten unbedingt bekämpft werden.

Bild: Isabel Moesch

0 Kommentare
Beitrag teilen
Schlagwörter:
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .