Mini-Teich nicht einfrieren lassen

Mini-Teich nicht einfrieren lassen

Kleine Teiche in Bottichen, Wannen und Trögen sind auf dem Balkon eine besondere Zierde. Doch im Winter drohen sie zu gefrieren.

Um ein Durchfrieren des Mini-Teichs und ein Erfrieren der Wasserpflanzen im Winter zu verhindern, ist ein frostfreier Platz wichtig. Dazu lässt man das Wasser bis auf wenige Zentimeter ab und stellt das Gefäss in einen möglichst kühlen, aber frostfreien Raum. Dort wird es erneut mit ­Wasser aufgefüllt – die Pflanzen sollten nur bis zur Oberkante ihrer Töpfe im Wasser stehen. Den Teich regelmässig kontrollieren und das verdunstete Wasser rechtzeitig ersetzen. Die ideale Überwinterungstemperatur liegt bei 1 bis 10 °C. Wärmer sollte es vor allem in dunklen Winterquartieren nicht sein, weil sonst der Stoffwechsel der Pflanzen angeregt wird und sie dann unter Lichtmangel leiden.

Text: Helen Weiss   Bild: pexels.com

0 Kommentare
Beitrag teilen
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen