Suchen:

Im August Schnittsalat säen

Im August Schnittsalat säen
Beitrag teilen

Im August Schnittsalat säen

Auf dem Genussbalkon stehen aufgrund des reichen Erntesegens nun einige Pflanztröge leer. Doch nach der Ernte ist vor der Ernte: In die frei gewordenen Töpfe lässt sich jetzt im August Schnittsalat säen.

Die im Juli abgeernteten Pflanzgefässe sollten keinesfalls ungenutzt bleiben, da diese in Trockenperioden ungeschützt der Sonne ausgeliefert sind, wodurch nicht nur Nährstoffe bei starken Regengüssen ausgewaschen werden, sondern auch hilfreiche Bodenorganismen leiden. Deshalb sollte man im August Schnittsalat säen.

Beste Nachbarn

Anfang des Monats sät man Schnitt-, Pflück-, Eichblatt- und Sommer-Kopfsalat oder Rucola. Ab Monatsmitte ist dann der Nüsslisalat dran. Dieser lässt sich ausgezeichnet mit Erdbeeren vergesellschaften, denn er gilt als guter «Schneefänger», der durch die Durchwurzelung den Boden feucht und locker hält. Das Baldriangewächs zieht mit seinen Wirkstoffen zudem auch bodenfördernde Regenwürmer an.

 

Text: Brigitte Buser     Foto: Envato

Das könnte Sie auch interessieren: Vitaminreiches Tellerkraut 

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .