Hübscher Granatapfel

Beitrag teilen

Hübscher Granatapfel

 

Der aus Asien stammende, bis zu 3 m hoch wachsende Granatapfel (Punica granatum) trägt im Sommer orangerote glockenförmige Blüten. Anschliessend entwickeln sich daraus in wenigen Monaten rotschalige, bis zu 10 cm grosse Früchte.

Nicht nur wegen seines hübschen Wuchses, sondern auch aufgrund der ­raschen Reifezeit der aromatischen Früchte ist der Granatapfel auch hierzulande beliebt. Die mediterrane Apfelsorte beginnt bereits mit vier Jahren zu blühen und zu tragen.

Seine bei uns als Kübelpflanze gehaltenen Sorten ‘Nana’ (Bild) und ‘Nana Gracilissima’ sind zwar vom Wuchs her viel zierlicher, sie blühen jedoch reichlich. Bis in den Herbst hinein haften an den Zweigen kleine Früchte – weil sie nur über wenig Fruchtfleisch verfügen, lohnt sich eine Ernte bei diesen Pflanzen jedoch meist nicht. Die mehrtriebige Kübelpflanze benötigt einen vollsonnigen Platz auf der Terrasse. Da die Blätter im Herbst abgeworfen werden, lassen sich die Sträucher einfach überwintern, da ihr Licht- und Wärmebedarf gering ist.

Bild: Emily D., pixelio.de

Schlagwörter:
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .