Search:

Herbstzauber für Balkon und Garten

Herbstzauber für Balkon und Garten

Herbstzauber für Balkon und Garten

Die ersten Herbstblumen sind da – abwechslungsreich und farbenfroh. Dazu lassen sich tolle Blattpflanzen und Ziergräser kombinieren. Mit individuellen Kombinationen wird es vor dem Winter noch einmal richtig bunt. So gelingt der Herbstzauber für Balkon und Garten.

Wer jetzt Balkon und Terrasse nochmals zum Blühen bringen will, findet dazu eine reiche Auswahl an Pflanzen im Fachhandel. Denn nicht nur der Sommer, auch der Herbst trumpft mit farbenprächtigen Blühern auf. Nichts spricht dagegen, den Herbstflor bereits im Spätsommer zu pflanzen. Im Gegenteil: Mit dem Herbstzauber für Balkon und Garten lassen sich ausgelaugte Sommerblumen auswechseln und Fensterbänke sowie Hauseingänge noch einmal bunt in Szene setzen. Durch eine frühe Bepflanzung hat der Herbstflor genügend Zeit, um gut einzuwurzeln.

Saurer Boden bevorzugt

Dazu lassen sich tolle Blattpflanzen und Ziergräser kombinieren. Mit Chrysanthemen, Astern, Hornveilchen, Fetthenne, Gräser und Efeu lassen sich wunderbare herbstliche Arrangements zaubern. Wichtig: Waren die Kübel und Kästen schon mit Sommerflor bestückt, sollte die nun ausgelaugte Erde unbedingt ersetzt werden, denn nur so ist ein gutes Gedeihen mit andauernder Blüte garantiert. Dasselbe gilt für eine Bepflanzung mit Heide, Enzian, Alpenveilchen, Torfmyrte, Skimmie und Strauchveronika. Diese wollen aber lieber ein sehr humoses bis saures Erdreich, um problemlos zu gedeihen. Alpenveilchen sind nur bedingt winterhart und die Blüten der Chrysanthemen leiden bei Kälte. Daher sollten sie bei drohendem Frost unbedingt geschützt werden.

 

Text: Brigitte Buser    Foto: twenty20

Das könnte Sie auch interessieren: Herbstliche Deko mit Betonkürbissen

No Comments

Post a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

This will close in 10 seconds