Federkohl: gesunder Superfood

Federkohl gesunder Superfood
Beitrag teilen

Federkohl: gesunder Superfood

Er strotzt nur so vor Vitamine und gilt als gesunder Superfood: Der Federkohl ist ein wunderbares Wintergemüse. Lange verpönt, erlebt er momentan ein Revival. Zu Recht!

Der Grün- oder Federkohl, auch Palmkohl genannt, ist ein typisches Wintergemüse und erfreut sich in der saisonalen Küche wachsender Beliebtheit. Sein hoher Vitamin C- Gehalt macht den Federkohl zum gesunden Superfood. Zudem bildet der Grünkohl mit seinen gekrausten Blättern einen echten Hingucker im sonst winterlich kargen Gemüsegarten. Die Ernte des Kohls mit den gekräuselten Blättern beginnt ab dem späten November und kann bis ins zeitige Frühjahr erfolgen.

Frost macht schmackhaft

Erst der Frost macht den Kohl wirklich schmackhaft, da durch die Kälte ein Teil der Bitterstoffe abgebaut werden und sich Zuckerstoffe bilden. Dadurch erhält der Federkohl sein typisches Aroma. Er kann Temperaturen bis -15°C ertragen. Der Federkohl wird erst im Juni gesät und ab Juli ausgepflanzt. Spätere Kulturen verhindern einen Befall mit der weissen Fliege, für die der Federkohl anfällig ist. Grün- oder Federkohl schätzt einen festen Stand, deshalb wird die Erde um die Pflanze herum gut festgestampft.

Von rot zu tiefgrün

Spezielle Sorten sind etwa die ‘Ostfriesische Palme’, der tatsächlich wie eine kleine Palme im Beet wächst. Die violette ‘Scarlet’ oder der ‘Rote Krause’ verändern ihre Farbe beim Kochen von violett und rot in tiefgrün.
Ein Geheimtipp sind Grünkohlchips: dazu werden die gewaschenen Blätter in mundgerechte Stücke zerteilt und mit einer Marinade aus Öl, Salz, Pfeffer, Chilipulver oder Curry vermengt. Anschliessend werden die Chips im Ofen bei 160 °C Umluft knusprig gebacken.

 

Text: Alexandra Milesi     Foto: pixabay

 

Das könnte Sie auch interessieren: Wie baut man Federkohl an?

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .