Search:

Ein Allroundtalent

Ein Allroundtalent

Das Chinaschilf (Miscanthus sinensis) ist ein sehr flexi­bles Gras, das sich in vielen Gartensituationen einsetzen lässt (Bild: M. sinensis ‘Grosse Fontäne’). Ursprünglich kommt es aus Afrika und Ostasien.

Es gibt kleinwüch­sige Sorten wie ‘Yakushima Dwarf’ für kleinere Beete, mittelhohe wie ‘Silberspinne’ und ‘Morning Light’ (pa­naschiert, 120 cm hoch) und riesige Arten, denen man entsprechend Platz einräumen muss: M. floridulus, M. sinensis ‘Silberfeder’ oder ‘Variegatus’, die bis 2 m hoch werden können. Gerade die hohen Miscanthus-Vertreter sind gute Alternativen für Hecken und halten mit ihrem raschelnden Laub Verkehrslärm fern.

Das Gras sieht nahezu ganzjährig adrett aus, vor allem im Winter faszinieren Blattwerk und Blütenstände, wenn es sonst eher ruhig im Garten ist. Im Spätwinter oder zeitigen Frühjahr schneidet man das Gras komplett zurück, ansonsten hat man keinerlei Arbeit damit. Miscanthus wächst in nahezu jedem Gartenboden, nur zu trocken sollte er nicht sein. Ideale Pflanzpartner sind andere Gräser, höhere Stauden wie Stauden-Sonnenblumen (Helianthus), Sonnenhut (Rudbeckia), Sonnenbraut (Helenium) und Wasserdost (Eupatorium).

Bild: Annette Lepple

No Comments

Post a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

This will close in 10 seconds