Suchen:

Blumenwiese für den Tisch

Blumenwiese für den Tisch
Beitrag teilen

Blumenwiese für den Tisch

Wenn der Sommerwind die Blumenwiese durchstreift, liegt Blütenduft in der Luft. Mit wenigen Materialien lässt sich dieses Ambiente als dekorative Blumenwiese für den Tisch nachstellen.

Gräserhalme wiegen sich mit Blütenstielen im Wind, das satte Grün kontrastiert zu den leuchtenden Blüten – eine idyllische Farbkombination, die man gerne auch im eigenen Garten geniessen möchte. Für jene, denen nur eine kleine oder gar keine Aussenfläche zur Verfügung steht, ist unsere Blumenwiese für den Tisch genau das Richtige.

Lange haltbar

Mithilfe von Katzengras (Cyperus zumula) und einigen Wegrandblumen vom letzten Spaziergang lässt sich im Nu eine Blumenwiese für den Tisch zusammenstellen. Dank eingesteckter Einzelvasen hält die Blütenfrische über mehrere Tage, und das Katzengras bleibt gar wochenlang erhalten – es sei denn, der hauseigene Vierbeiner verköstigt sich am saftigen Grün.

Katzengras als Basis

Cyperus zumula gehört zu den Riedgrasgewächsen und stammt ursprünglich aus den feuchtnassen Gebieten der Tropen und Subtropen. Im Handel ist es unter anderem als Katzengras erhältlich. Dicht gewachsen, erfüllt es in unserer Dekoration die Imitation von hiesigen Grasbüscheln – dazwischen lassen sich die Mini-Vasen unbemerkt verstecken.

Material für eine Blumenwiese für den Tisch:

– Kleines Kistchen
– Wenig Erde
– Moos zum Abdecken
– Zwei Gräserpflanzen, z. B. Katzengras (Cyperus zumula)
– Weisse Wiesenmargeriten oder andere Blüten
– Kleine Plastikvasen mit Gummideckel
– Gartenschere

Blumenwiese für den Tisch
1. Schritt

Die Wiesenblumen auf rund 15 cm einkürzen. Plastikvasen mit Wasser füllen, Deckel aufsetzen. Die Blumen zu kleinen, dünnen Sträusschen zusammenfügen und durch den gelochten Deckel in die Vase stecken.

Blumenwiese für den Tisch
2. Schritt

Ins Kistchen etwas Blumenerde füllen, die Pflanzen einsetzen und andrücken. Angiessen und die Erde mit frischem Moos abdecken.

Blumenwiese für den Tisch
3. Schritt

Für die einzelnen Plastikvasen mit dem Finger Löcher zwischen den Gräserhalmen ins Wurzelwerk bohren. Die Mini-Vasen in die Löcher stecken, etwas festdrücken und arrangieren. Die Blüten sollen aussehen, als würden sie natürlich aus dem Gras emporwachsen.

Tipp: Das Gras zwischendurch für eine bessere Haltbarkeit mit Wasser besprühen.

 

 

 

Text und Fotos: Ruth Schläppi

Das könnte Sie auch interessieren: 12 Schritte zur Blumenwiese

Blumenwiese für den Tisch

Zeige deine eigenen Umsetzungen! Schreibe einen Kommentar und hänge ein Bild deiner handwerklichen Arbeit an!

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .