So bleibt der Lavendel schön

So bleibt der Lavendel schön

Frage:

Überall sehe ich leuchtend violetten Lavendel, während meine Pflanzen hell und wie «ausgewaschen» aussehen. Was mache ich falsch?

Frage gestellt am 22. Juli 2017

Antwort:

Vielleicht machen Sie nichts falsch – es gibt verschiedene Lavendel-Sorten, hellere oder auch dunkelviolette. Der Gärtner weiss allerdings, wie der Lavendel schön kräftig bleibt: Um einen vollständigen Austrieb zu erhalten, kappt er Ende August die Blüten inklusive der Triebspitzen. Der Lavendel treibt danach noch einmal aus und bildet bis zur Winterkälte neue schützende Triebe. Gartenmanager Wendelin Reber von Greenpoint: «Viele Leute schneiden den Lavendel zu spät und zu stark zurück, worauf er im Winter oft erfriert. Alte, verholzte Lavendel können auch im Frühling stark, das heisst fast bodeneben, abgeschnitten werden. Allerdings darf dies frühestens im April geschehen. Die Blüte geht dabei nicht vollständig verloren. Der Lavendel treibt jedoch von Grund auf wieder neu aus und wird so verjüngt.

Bild: Bettina Häfliger

0 Kommentare
Beitrag teilen
Schlagwörter:
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .