Basteltipp: Wollige Tännchen

Wollige Tännchen
Beitrag teilen

Basteltipp: Wollige Tännchen

Flauschig weich sind die Blätter des Woll-Ziest und eignen sich bestens zum Basteln: Die wolligen Tännchen sehen durch ihre starke Behaarung wie mit Schnee überzuckert aus – eine stimmige Winterdeko für Gross und Klein.
Benötigtes Material
  • 30 Blätter ohne Stiel, 2/3 sollten etwas grössere Exemplare sein
  • 1 Stück gut biegsamer Karton, z. B. eine leere Klopapierrolle
  • Heissleimpistole und -patronen
  • Deko-Silberperle und Stecknadel
  • 1 Ast, etwa 2 cm dick und 8 bis 10 cm lang oder eine Glasflasche
  • Draht, 15 cm lang
Wollige Tännchen

Und so geht’s:

1. Schritt

Die Klopapierrolle aufschneiden, zum Trichter falten und mit Heissleim zusammenkleben.

2. Schritt

Die Blätter werden einzeln von unten nach oben auf die Kartontüte geklebt. Dabei bringt man jeweils etwas Heissleim an und drückt das Blatt darauf fest. Durch schichtweises Arbeiten entsteht eine ziegelartige Verkleidung. Zur Spitze hin werden kleinere Blätter verwendet und diese zuoberst eingedreht. Als Abschluss kann eine Deko-Silberperle mithilfe einer Stecknadel angebracht werden.

3. Schritt

In unserem Beispiel ist der Stamm aus Holunderholz, so lässt sich der Draht einfach ins weiche Markteil stecken. Ansonsten kann man vorgängig ein kleines Loch in die Astmitte bohren. Der Draht wird zum oberen Ende rund eingedreht und der Tannenhut draufgesetzt. Alternativ kann als Stamm eine kleine Glasflasche, gefüllt mit einer Mini-Lichterkette, verwendet werden. Das Batterieteil wird als Geschenk verpackt unter das Bäumchen gelegt.

Text & Bilder: Ruth Schläppi

Weiterer Basteltipp

Zeige deine eigenen Umsetzungen! Schreibe einen Kommentar und hänge ein Bild deiner handwerklichen Arbeit an!

Schlagwörter:
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .