Aufstrebend schöne Gartenstelen

Gartenstelen
Beitrag teilen

Aufstrebend schöne Gartenstelen

Ob aus Holz, Metall, Stein oder Keramik: Aufstrebend schöne Gartenstelen aus Künstlerhand bringen Farbe und Struktur in den Garten, sei es im Staudenbeet, als Begleiter immergrüner Gehölze oder im Vorgarten. Wir stellen eine Auswahl von Kunstschaffenden und ihren Werken vor.

E s sind die räumlichen Grundstrukturen und die verwendeten Pflanzen und Materialien, die einen Garten zu dem machen, was er ist. Nicht zu unterschätzen sind aber die Akzente, die sich mit der Platzierung ausgesuchter Dekoelemente wie Gartenstäbe, Stelen und Rankhilfen setzen lassen. Sie sind schlank und rank, brauchen dementsprechend wenig Platz und haben, wenn sie am richtigen Ort stehen, eine grosse gestalterische Wirkung. Sie betonen die Vertikale, kommen neben dem Gartenteich ebenso zur Geltung wie im Staudenbeet, werten Eingangsbereiche auf und ziehen ganzjährig die Aufmerksamkeit auf sich. Interessanterweise hat der Begriff «Stele» auch in der Botanik eine Bedeutung: Man bezeichnet damit die Gesamtheit des primären Leitgewebes in den Stängeln und Wurzeln der Pflanze, das Wasser und Nährstoffe transportiert. Wer in seinem Garten eine oder mehrere Stelen platziert, muss die Proportionen im Auge behalten und darauf achten, dass sie ins Gesamtbild passen. Gartenstelen sind etwas sehr Individuelles und keine Werke von der Stange. Es sind zumeist Keramiker, Künstlerinnen oder Metallhandwerker, die den Reiz dieser Elemente entdecken und Objekte in ihrem ureigenen Stil schaffen.

Die Patina des Gartens

Einmal im Garten verankert, sind Stelen tagtäglich Wind und Wetter ausgesetzt und müssen deshalb frostfest sein. Mit den Jahren bekommt jede von ihnen eine ureigene Patina, sei es beim unbehandelten Metall der Rost, beim Naturstein der Moosbesatz oder beim Holz das allmähliche Verwittern. Schicht für Schicht legen sich die Gartenjahre auf den Stelen nieder und machen sie zu wertvollen, dauerhaften Begleitern, die ihren Gartenbesitzern ans Herz wachsen.

Text: Caroline Zollinger   Bilder: zvg

Das könnte Sie auch interessieren >>> Rosenbögen

Bitte durchklicken – diese Stelen sind von Künstlerhand gemacht

Schlagwörter:
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .