Aufgeplatzte Tomaten

Aufgeplatzte Tomaten

Frage:

Meine selbstgesäten Tomaten gedeihen immer gut. Im vergangenen Jahr zeigten sie jedoch kurz vor der Reife grosse Risse. Was ist die Ursache und was kann ich dagegen tun?

Antwort:

Tomaten bevorzugen einen sonnigen, warmen Platz. Anhaltende Hitze kann aber durchaus zum Problem werden. Das Wachstum verlangsamt sich, die Pflanze kommt in eine Stresssituation (zu wenig Wasser). Sie reagiert mit dem Einrollen der Blätter, sodass sie weniger Wasser verdunstet und assimiliert. Damit verkleinert sich die Blattoberfläche und die Früchte sind verstärkt der Sonne ausgesetzt. Die Folge von Überhitzung der Tomaten sind Risse und das Aufplatzen der Früchte. Auch abrupter Wetterwechsel oder die Schwankungen von kühlen Nächten auf wärmere Tage kann Spuren auf den Tomaten verursachen. Die Früchte sehen zwar optisch nicht mehr schön aus, auf die innere Qualität hat dies jedoch keinen Einfluss. Mit diesen Massnahmen kann man vorbeugen: – Nur wenige Seitentriebe entfernen, damit die Früchte mehr Schatten haben; bei andauernd heisser Witterung die Pflanzen schattieren. – Bei starken Temperaturschwankungen mit Folie oder Vlies schützen. – Gleichmässig mit Nährstoffen und Wasser versorgen.

0 Kommentare
Beitrag teilen
Schlagwörter:
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen